Fahr­rad­de­mo von “Zukunft statt Auto­bahn” 28.03.21

Lie­be Naturfreund*innen und Klimaschützer*innen, lie­be Unterstützer*innen, Spender*innen, Unterzeichner*innen der Petition,

neben der BI Saa­le­tal set­zen sich an vie­le ande­ren Orten in Deutsch­land Men­schen enga­giert für den Erhalt von Natur, Arten­schutz und eine umwelt­ver­träg­li­che Mobi­li­täts­wen­de ein. Die­se Men­schen und Grup­pen zu ver­net­zen, hat sich ein regio­na­les Akti­ons­bünd­nis “Zukunft statt Auto­bahn” gegrün­det, in dem auch Mit­glie­der der BI Saa­le­tal mitwirken.

Aktu­ell plant das Akti­ons­bünd­nis “Zukunft statt Auto­bahn” monat­li­che Fahr­rad­de­mos zur Bau­stel­le der A143. Unser Wunsch ist es, die­se Demons­tra­tio­nen lang­fris­tig zu grö­ßer anzu­le­gen und hier auch ein brei­tes Spek­trum an The­men und Akteu­ren für eine sozi­al gerech­te Mobi­li­täts­wen­de ein­zu­bin­den. Wir sind über­zeugt: das schaf­fen wir am bes­ten gemeinsam!

 Natür­lich am bes­ten mit mit­fah­ren und weitersagen!
Ab jetzt heißt am letz­ten Sonn­tag im Monat — auf zur Fahr­rad­de­mo von “Zukunft statt Auto­bahn” – das nächs­te Mal am 28. März!

Viel­leicht mit einem Transparent/​Schild am Rad und Pick­nick in der Tasche, Musik­in­stru­ment, Fris­bee, Spiel­sa­chen für die Kinder

 Wann: 28.3.21

Uhr­zeit: Treff­punkt 14.00 Uhr mit Fahr­rä­dern (zurück ca. 16 Uhr)

Start­punkt: vor dem Peiß­nitz­haus auf dem Sonnensystem

Ziel: nach Salz­mün­de und zurück

(Kultur)programm vor Ort

Hier ein klei­ner Aus­zug aus dem Pro­gramm von “Zukunft statt Auto­bahn”. Sie möch­ten ein stad­t­über­grei­fen­des gro­ßes Mobi­li­täts­wen­de-Bünd­nis initi­ie­ren, das sich für fol­gen­de Zie­le einsetzt:

  • Eine Mobi­li­täts­wen­de, die mit dem 1,5 Grad Ziel kon­form ist und Mobi­li­täts­ar­mut ernst nimmt und vermindert
  • Sofor­ti­ger Auto­stra­ßen-Bau­stopp, Bau­stopp für Park­plät­ze, ‑häu­ser usw.
  • Ein Mora­to­ri­um für alle kli­ma­schäd­li­chen Baumaßnahmen
  • Eine Mobi­li­täts­wen­de in der Stadt: radi­ka­ler umbau für Fuß, Rad, Öffis, und Häu­sern, Spiel­stra­ßen und Grün­flä­chen statt Park­plät­ze und ‑häu­ser.
  • Hal­le soll so sicher wer­den, dass Kin­der in der 1. Klas­se sorg­los zur Schu­le radeln kön­nen. Fuß­we­ge so bar­rie­re­frei, dass Roll­stüh­le und Rol­la­to­ren pro­blem­los über­all hin kommen.
  • Zahl der von Autos getö­te­ten Men­schen bis 2025 auf Null redu­zie­ren.  Zahl der schwer Ver­letz­ten bis 2025 um 80% ver­min­dern (Visi­on Zero Hal­le 2025)

Wer sich bei “Zukunft statt Auto­bahn” ein­brin­gen möch­te ist dazu herz­lich eingeladen!

Ent­we­der kommt ihr spon­tan zum nächs­ten Ver­net­zungs­ple­num — am Sonn­tag, 21.03., 20:00 Uhr oder ihr sprecht uns am Rand der nächs­ten Demo am 28. März an – auch beim Kli­ma­st­reik am 19. März sind wir natür­lich dabei und ansprechbar.