Stand der Spendenaktion

Liebe  Unterstützer, Spenderinnen , Unterzeichner*innen der Petition!

Trotz der Sommerpause tut sich einiges im Kampf gegen die A143. In kleinen Schritten nähern wir uns dem großen Ziel. Besonders wichtig ist, dass der Verein der Naturfreunde Sachsen-Anhalt e.V. mit uns zusammenarbeiten und die Klage vor dem Europäischen Gerichtshof führen wird.

Und die bisherige Summe des Klagefonds von 7560 Euro, die von 76 Spenderinnen und Spendern zusammengekommen ist, zeugt von einem hohen Engagement einiger Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Vielen Dank dafür!

Dennoch braucht der rechtliche Kampf gegen den Bau der A143 im Saaletal die Unterstützung Vieler. Es kann nur gelingen, wenn sich die mehr als 1000 Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Petition noch einmal zusammentun und gemeinsam für den Erhalt des Saaletals kämpfen und spenden.

Wir wissen das es ist nicht leicht ist, angesichts erfahrener Rückschläge, erster sichtbarer Baumaßnahmen und der momentanen gesamtgesellschaftlichen Situation zuversichtlich neue Schritte zu gehen. Doch wir hoffen darauf, dass Ihr Euch von den guten Prognosen der Rechtsexperten (hier nachzulesen) und unserem Willen nichts unversucht zu lassen, mitreißen lasst. Es ist die letzte Chance, die A143 doch noch zu stoppen. Es wäre ein großer Erfolg für den Arten- und Klimaschutz und gegen den unzeitgemäßen Neubau von Autobahnen.

In diesem Sinn erneuern wir unsere Bitte um Ihr & Euer Vertrauen und einen finanziellen Beitrag für den Klagefonds.

Bitte überweist den Beitrag, den ihr beitragen könnt, in den Klagefonds:
Konto: R. Voigt
IBAN: DE64 1007 7777 0509 5054 01
Verwendungszweck: Saaletal – A 143
Oder direkt online per Paypal

Weitere ermutigende Impulse, die wir mit euch teilen wollen sind Bündnisse, die sich auch anderenorts gegenüber weiteren Autobahnvorhaben zusammentun – wie zum Beispiel im Dannenröder Wald.

Wer sich weiter informieren oder mit uns ins Gespräch kommen möchte dem seien zwei Veranstaltungen im Kino Luchs ans Herz gelegt:

• 10.9.20 Lesung: Warum das Auto keine Zukunft hat und wir trotzdem weiterkommen

• 27.10. noch der Film DAS GEHEIMNIS DER BÄUME geplant
(in Zusammenarbeit mit AHA)

• Am 25.9. sind wir außerdem auch ab 15.00 Uhr auf dem Straßenfest
der Ludwig Wuchererstraße.

Weitere Tipps zum Thema:
Die ZDF-Sendung Leschs Kosmos „Klimaneutrales Europa – aber wie?“

Ihre BI Saaletal

 

Gefördert durch: