Hochfreude …

über das Erreichen der Mindestsumme von 15.106,50€ beim Crowdfunding.

Ihr seid/Sie sind einfach „der Wahnsinn“

und dafür

Danke, Danke und nochmals Danke!

Damit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen möglichen Erfolg im Gerichtsverfahren gegen die A143 erfüllt.

Inzwischen hat das Gericht weitere Anforderungen gestellt, so dass unser momentaner Finanzbedarf bei über 22.000€ liegt. Wir haben noch Zeit bis zum Ende des Crowdfundings, so dass Ihr und auch Sie uns weiter finanziell unterstützen könnt.

Schon heute sind 101 Prozent im Topf!

Schaffen wir auch 150%

Eure und Ihre BI-SAALETAL